GarageSale

Das eBay-Verkäufertool für den Mac

Angebote erstellen, designen und starten. Verkäufe und Warenbestand verwalten. Einfach, schnell und komfortabel.

Aktualisieren von GarageSale 7 zu 8
eBay-AngeboteAnzahl aktueller eBay-Angebote, die mit GarageSale gestartet wurden.
DownloadKostenlos testen
Version 8.3.6 für macOS 10.12 und neuer
Neu in Version 8
ÜbersichtWas ist neu?FeaturesScreenshotsDownloadsPreiseSupportReviews

Häufig gestellte Fragen

  1. Allgemeines:
  2. Warum muss ich ein “Token” von eBay herunterladen?GarageSale ist ein zertifiziertes eBay-Programm. Damit GarageSale auf das eBay-System zurückgreifen kann, um z.B. Angebote zu starten, ist es erforderlich, den Zugriff zunächst zu erlauben und eine Art "Zugangsschlüssel" von eBay zu laden. Dies ist das eBay-Zugangs-Token.
    Das eBay-Zugangs-Token muss regelmäig aktualisiert werden (mind. alle 2 Jahre). Ist es abgelaufen, meldet eBay einen "Autorisierung abgelaufen"-Fehler.
  3. Gewähre ich Ihnen durch die Nutzung von GarageSale Zugriff auf meinen eBay-Konto?Nein, Sie geben lediglich GarageSale die Erlaubnis, sich mit Ihrem Konto in Verbindung zu setzen. Damit die Zusammenarbeit mit GarageSale funktioniert, wird ein Zugriffs-Token von eBay benötigt.
    GarageSale gibt keine Information zu Ihren Angeboten oder Aktivitäten an uns oder Dritten weiter.
  4. Setzt GarageSale "Aktive Inhalte" oder "unsichere HTTP-Inhalte" in Angebote ein?Nein. GarageSale erfüllt eBays Sicherheitsstandards: Es setzt keine aktiven Inhalte (z.B. Flash oder Javascript) und keine unsicherern HTTP-Inhalte ein. Die Designs sind für Mobilgeräte (z.B. iPhones) optimiert.

    Laut neuer eBay-Richtlinien sind Links verboten, die zu anderen Websites als eBay leiten, einschließlich Links zu Bildern. Links sind nur dann erlaubt, wenn sie zu Ihrem eBay-Shop, anderen eBay-Seiten oder zu Produktvideos (z.B. auf YouTube) leiten.

    Überprüfen sollten Sie, ob Sie eigenen Code Ihren Angeboten hinzugefügt haben, der z.B. Flash, Javascript, externe Links oder "http"-Inhalte beinhält.
  5. Wie mache ich meine Angebote bereit für die neuen eBay-Richtlinien (Links, https, aktive Inhalte)? Übersicht
    Laut neuer eBay-Richtlinien sind Links verboten, die zu anderen Websites als eBay leiten, einschließlich Links zu Bildern. Links sind nur dann erlaubt, wenn sie zu Ihrem eBay-Shop, anderen eBay-Seiten oder zu Produktvideos (z.B. auf YouTube) leiten.
    Des weiteren hat eBay neue Sicherheitsstandards eingeführt. Inhalte wie Bilder sollten nicht mehr das unsichere "http"-, sondern nur noch das sichere "https"-Protokoll nutzen.
    "Aktive Inhalte" sind in eBay-Angeboten verboten (JavaScript, Plug-ins, Flash, iFrame, Form actions, eingebettete YouTube-Videos).

    Alte Angebote bereit für die neuen eBay-Richtlinien machen
    Folgendermaßen sollten Sie vorgehen, um betroffene Angebote zu berichtigen:

    1. Bitte aktualisieren Sie zur aktuellsten GarageSale-Version.
    2. Falls Sie ein Design aus dem Design Store nutzen, aktualisieren Sie es, um sicher zu stellen, dass Sie die aktuellste Version nutzen. Klicken Sie dafür im Menü "Fenster" auf den Eintrag "Designvorlagen einblenden", klicken dort auf den Download-Button (Pfeil-Icon).
    3. Nutzen Sie die neue Funktion "Bilderlinks reparieren" aus dem "Angebot"-Menü, um Bilderlinks durch Bilder in Ihrer Artikelbeschreibung zu ersetzen, sowie Bild-URLs, die das "http"-Protokoll verwenden, zu "https" zu ändern (nur wenn dies vom Server unterstützt wird).
      Diese Funktion ist besonders hilfreich, wenn Sie Angebote verwenden, die Sie über die "Von Mein eBay importieren"-Funktion importiert haben, da diese entsprechende Bilderlinks und -URLs enthalten können.
    4. Setzen Sie den Standard-Footer zurück, in dem Sie in den GarageSale-Einstellungen > Allgemein auf "Bearbeiten" und danach auf "Zurücksetzen" klicken.
    5. Laden Sie die geänderten Angebote (sofern aktiv) zu eBay hoch. Dies können Sie über die "Angebote nachträglich ändern"-Funktion machen.
      Sie können diese Funktion auch auf mehrere ausgewählte Angebote auf einmal anwenden. Nachdem der "Angebote ändern"-Vorgang abgeschlossen ist, sollte die Angebote wieder eBay-konform sein.


    Gut zu wissen
    • GarageSale erfüllt eBays neue Richtlinien: Es setzt keine aktiven Inhalte, keine verbotene Links und keine unsicherern HTTP-Inhalte ein. Die Designs sind fürs iPhone optimiert.
    • Wenn Sie GarageSales Bilderdienst oder eBays Bilderdienst in den GarageSale-Einstellungen > eBay > eBay-Bilder ausgewählt haben, setzt GarageSale nur das sichere "HTTPS"-Protokoll ein. Falls Sie Ihren eigenen Bilderserver in den GarageSale-Einstellungen nutzen, sollten Sie überprüfen, ob dieser das HTTPS-Protokoll unterstützt. Wenn dem so ist, stellen Sie sicher, dass die URL im Feld "Download-URL" mit "https://" beginnt.
    • GarageSales Angebotsdesigns verwenden keinerlei "aktive Inhalte", allerdings sollten Sie überprüfen, ob Sie Videos Ihren Angeboten hinzugefügt haben, z.B. von YouTube. Diese Videos sollten Sie entfernen.
    • Stellen Sie sicher, dass Sie keine eigenen Links oder HTTP-Bild-URLs in der Artikelbeschreibung, Info-Boxen oder dem Fußtext (footer) hinzugefügt haben. HTTP-URLs beginnen mit "http://", als Beispiel: http://www.domain.com/images/image.jpg
      Falls https von Ihrem Server unterstützt wird, können Sie die URLs einfach zu "https://" ändern.
    • Wenn Sie eine selbsterstellte Designvorlage nutzen, stellen Sie bitte sicher, dass es konform zu den eBay-Richtlinien ist.
  6. Einstellungen:
  7. Unterstützt GarageSale Festpreisangebote?Ja, natürlich! Um reine Festpreisangebote zu erstellen, aktivieren Sie einfach die “Sofort-Kaufen”-Checkbox und deaktivieren Sie die “Startpreis”-Checkbox.
  8. Unterstützt GarageSale eBay-Shops?Ja! Laden Sie Ihre Shop-Kategorien einfach in den GarageSale-Einstellungen > Konten herunter.
  9. Welche eBay-Seiten unterstützt GarageSale?Bisher unterstützt GarageSale 20 verschiedene eBay-Seiten, wie z.B. eBay Deutschland, USA, Kanada, Italien und Großbritannien. Sie können die eBay-Seite im “Erweitert”-Inspektor ändern.
    Eine komplette Liste aller unterstützten eBay-Seiten können Sie unten auf dieser Website einsehen.
  10. Wie kann ich “kostenloser Versand” anbieten?Einfach “0,0” in das Versandkostenfeld eingeben. eBay wandelt dies automatisch zu “kostenloser Versand” um.
  11. Wo kann ich GarageSales kostenlosen Bilderdienst auswählen?Bitte die GarageSale-Einstellungen > eBay > eBay-Bilder öffnen und dort GarageSales kostenlosen Bilderdienst, EPS oder den eigenen Server auswählen.
  12. Die Kategorien im Kategorie-Browser sind auf einmal unvollständig?Manchmal müssen die eBay-Kategoriedaten manuell aktualisiert werden. Das geht so:
    1. Aktualisieren Sie Ihr(e) eBay-Zugangs-Token in den GarageSale-Einstellungen > Konten.
    2. Öffnen Sie das Kategorie-Fenster in einem Ihrer Angebote und klicken Sie dort auf das kleine Zahnrad-Symbol, um die Kategoriedaten zu aktualisieren.
    Dies sollte dafür sorgen, dass die aktuellen, vollständigen Kategoriedaten wieder verfügbar sind.
  13. Der Vorschaumodus lädt nicht und zeigt nur "Generiere Vorschau..." an?Bitte aktualisieren Sie Ihr(e) eBay-Zugangs-Token in den GarageSale-Einstellungen > Konten.
    Falls dies nicht weiterhilft, führen Sie bitte die Schritte in der Antwort hier drunter aus.
  14. Ich erhalte die Meldung “Schlüsselbundfehler: Der eBay-Account konnte nicht aus dem Schlüsselbund gelesen werden.”Entfernen Sie Ihr eBay-Konto aus den GarageSale-Einstellungen > Konten, starten Sie Ihren Mac neu und fügen Sie danach Ihr eBay-Konto wieder neu in GarageSale hinzu.

    Sollte dies nicht helfen, muss das eBay-Token aus dem System-Schlüsselbund direkt gelöscht werden:
    1. Beenden Sie GarageSale.
    2. Öffnen Sie das Programm "Schlüsselbundverwaltung" und geben Sie dort "GarageSale eBay Account" in das Suchfeld ein. (Falls nichts gefunden wird, geben Sie "ebay token" ein.)
    3. Führen Sie einen Rechtsklick auf das oder die gefundenen eBay-Token aus und wählen Sie "Löschen".
    4. Starten Sie Ihren Mac neu, öffnen Sie dann GarageSale und aktualisieren bzw. fügen Ihr eBay-Token in den GarageSale-Einstellungen > Konten wieder hinzu.
  15. Ich bekomme die Meldung “Maximale Angebots-Anzahl erreicht” zu UnrechtEs ist möglicherweise erforderlich, dass eBay-Zugangs-Token komplett neu anzulegen:
    Entfernen Sie Ihr eBay-Konto aus den GarageSale-Einstellungen > Konten, starten Sie Ihren Mac neu und fügen Sie danach Ihr eBay-Konto wieder neu in GarageSale hinzu.
  16. Aktualisierung zu GarageSale 8:
  17. Wie aktualisiere ich zu GarageSale 8?Wählen Sie dazu einfach "Nach Aktualisierungen suchen" aus dem "GarageSale"-Menü oder laden Sie GarageSale 8 einfach im Download-Bereich herunter.
    Sie finden weitere Hinweise zur Aktualisierung im Bereich Aktualisierung von GarageSale 7 zu 8.
  18. Wie kann ich eine Upgrade-Lizenz für GarageSale 8 kaufen?Falls Sie bereits eine Lizenz für eine vorherige GarageSale-Version besitzen, wählen Sie einfach “Lizenz kaufen” aus dem “GarageSale”-Menü aus, um eine Upgrade-Lizenz zu erwerben. Es wird sich daraufhin der Lizenz-Shop öffnen, in dem Ihnen automatisch eine Upgrade-Lizenz angeboten werden sollte. Falls nicht, klicken Sie dort auf "Vorige Lizenz eingeben".
    Hinweis: Falls Sie GarageSale Pro abonnieren wollen, ist es nicht erforderlich, zunächst eine Lizenz zu erwerben!
  19. Was passiert mit meiner aktuellen GarageSale-Datenbank, wenn ich zu GarageSale 8 aktualisiere?Die Installation von GarageSale 8 beeinflusst Ihre Daten Ihrer vorherigen GarageSale-Version in keinster Weise. GarageSale 8 kann beim ersten Start Ihre aktuelle Datenbank importieren, diese wird dabei aber nicht verändert und kann nachwievor genutzt werden.
  20. Kann ich eine kostenlose Upgrade-Lizenz erhalten?Sie haben eine Lizenz für GarageSale 7 kurz vor der Veröffentlichung von GarageSale 8 erworben? Wenn Sie die Lizenz an oder nach dem 1. April 2018 erworben haben, wird Ihnen im Lizenz-Shop von GarageSale 8 automatisch eine kostenlose Upgrade-Lizenz angeboten (wählen Sie “Lizenz kaufen” aus dem “GarageSale”-Menü).
  21. GarageSale Pro:
  22. Was ist "GarageSale Pro"?GarageSale Pro ist ein Abonnement-Service, der sich speziell an professionelle Verkäufer mit einem hohen Verkaufsvolumen richtet sowie an jeden, der die Synchronisierungs-Funktion nutzen möchte.
    • Unbegrenzte Angebotsstarts (die 50 Angebote/Monat-Beschränkung wird aufgehoben)
    • Datenbank-Synchronisierung zwischen Ihren Macs
    • Ideal für Verkäufer mit hohem Verkaufsvolumen
    • Auch Festpreis-Angebote können GarageSales Bilderdienst nutzen
    • Anstatt 20 Bilder unterstützt GarageSales Bilderdienst 50 Bilder pro Angebot
    • Upgrades kostenlos erhalten
    • Angebote können über die "Automatisch Beenden"-Funktion zum Wunschzeitpunkt automatisch beendet werden
  23. Wie bekomme ich "GarageSale Pro"?Öffnen Sie die GarageSale-Einstellungen und klicken Sie dort auf den Reiter "GarageSale Pro". Dort können Sie ein Konto für GarageSale Pro anlegen und den Service abonnieren.

    Falls Sie bereits eine Lizenz für GarageSale 8 erworben und dazu auch einen "Coupon-Code" erhalten haben, können Sie GarageSale Pro zwei Monate kostenlos testen: Nachdem Sie ein Pro-Konto erstellt und sich angemeldet haben, klicken Sie einfach auf "Coupon einlösen" und geben Sie Ihren Coupon-Code ein. Nach Ablauf der zwei Monate können Sie sich entscheiden, ob Sie weiterhin GarageSale Pro nutzen wollen.
  24. Wie kann ich die Synchronisierungs-Funktion aktivieren?Nachdem Sie ein Konto für GarageSale Pro erstellt haben, können Sie die Synchronisierungs-Funktion in den GarageSale-Einstellungen > GarageSale Pro aktivieren. Im Kapitel Synchronisierung im Handbuch finden Sie dazu alle nötigen Informationen.
  25. Wie aktiviere ich mein GarageSalePro-Abonnement auf meinem anderen Mac?Wenn Sie GarageSale Pro verwenden, ist es nicht nötig, eine Lizenz einzugeben. Stattdessen melden Sie sich einfach nur mit Ihrem Pro-Konto in GarageSale an. Dies können Sie z.B. in den GarageSale-Einstellungen > GarageSale Pro machen.
  26. Ich besitze bereits eine Lizenz für GarageSale 8. Wie kann ich meinen GarageSale Pro Coupon-Code einlösen?Mit Ihrer GarageSale8-Lizenz-Mail haben Sie auch einen "Coupon Code" erhalten. Wenn Sie diesen Coupon eingeben, können Sie GarageSale Pro zwei Monate kostenlos nutzen. Nach Ablauf der zwei Monate können Sie entscheiden, ob Sie bei GarageSale Pro bleiben möchten.
    • Öffnen Sie die GarageSale-Einstellungen > Pro.
    • Erstellen Sie dort ein "Pro-Konto", wenn Sie noch keines haben.
    • Stellen Sie sicher, dass Sie mit Ihrem Pro-Konto eingeloggt sind.
    • Wenn Sie einen gültigen Coupon-Code besitzen, klicken Sie auf "Coupon einlösen". Ohne Coupon-Code können Sie nur direkt abonnieren.
    Vorraussetzung dafür, den Coupon-Code einsetzen zu können:
    • Ihre GarageSale8-Lizenz muss bereits eingeben worden sein. Dies können Sie im "Über GarageSale"-Fenster im "GarageSale"-Menü überprüfen.
    • Sie müssen mit Ihrem Pro-Konto in den GarageSale-Einstellungen > Pro eingeloggt sein.
    • Den Coupon-Code können Sie nur dann einlösen, wenn Sie GarageSale Pro bisher noch nicht abonniert haben. Nachträglich können Sie den Code also nicht verwenden.
  27. Wie kann ich mein GarageSale Pro Abonnement kündigen?Sie können das GarageSale Pro Abonnement unkompliziert zum nächstmöglichen Zeitpunkt kündigen. Öffnen Sie dazu die GarageSale-Einstellungen > GarageSale Pro und klicken Sie dort auf den "Kündigen"-Button. (Sie müssen dazu mit Ihrem Konto eingeloggt sein.)
  28. Fortgeschrittenes:
  29. Wie kann ich mit meinen GarageSale-Daten auf einen anderen Mac “umziehen”?Die GarageSale-Datenbank befindet sich in Ihrer Benutzer-Library* hier:
    Macintosh HD/Benutzer/IhrName/Library/Containers
    Unter macOS 11 Big Sur ist es der dortige Ordner GarageSale, unter früheren macOS-Versionen ist der Ordner com.iwascoding.garagesale8
    Um die Daten auf ein anderes System zu überspielen, muss das komplette Verzeichnis an die gleiche Stelle im neuen System bewegt werden. GarageSale darf dabei nicht geöffnet sein!

    * Hinweis: Die Benutzer-Library ist standardmäßig ausgeblendet und muss erst sichtbar gemacht werden. Dazu auf das “Gehe Zu”-Menü im Finder klicken und die alt- und shift-Taste drücken. Daraufhin wird der Library-Ordner im Menü angezeigt und kann ausgewählt werden.
  30. Wie kann ich meine GarageSale-Datenbank löschen?Die GarageSale-Datenbank befindet sich in Ihrer Benutzer-Library* hier:
    Macintosh HD/Benutzer/IhrName/Library/Containers
    Unter macOS 11 Big Sur ist es der dortige Ordner GarageSale, unter früheren macOS-Versionen ist der Ordner com.iwascoding.garagesale8
    Wenn Sie diesen Ordner löschen, sind alle Ihre GarageSale-Daten verloren.

    *Die Benutzer-Library ist standardmäßig ausgeblendet und muss erst sichtbar gemacht werden. Dazu auf das “Gehe Zu”-Menü im Finder klicken und die alt- und shift-Taste drücken. Daraufhin wird der Library-Ordner im Menü angezeigt und kann ausgewählt werden.
  31. Wie kann ich meine Datenbank von GarageSale 7 nochmal neu in GarageSale 8 importieren? 1. Exportieren Sie zunächst alle bereits in GarageSale 8 erstellten Angebote und Bestandsartikel, die Sie behalten wollen.
    2. Beenden Sie GarageSale 8.
    3. Nennen Sie den Ordner com.iwascoding.garagesale8 (unter macOS 11 Big Sur ist es der Ordner "GarageSale") in Ihrer Benutzer-Library* unter
    Macintosh HD/Users/yourUserName/Library/Containers um z.B. zu: com.iwascoding.garagesale8-alt
    4. Starten Sie danach wieder GarageSale 8. Im Intro-Bildschirm klicken Sie auf “Datenbank importieren”. Daraufhin wird Ihre GS7-Datenbank neu importiert.
    5. Wenn der Vorgang abgeschlossen ist, können Sie nun noch die vorher in Punkt 1 exportieren Angebote wieder importieren.

    * Die Benutzer-Library ist standardmäßig ausgeblendet und muss erst sichtbar gemacht werden. Dazu auf das “Gehe Zu”-Menü im Finder klicken und die alt- und shift-Taste drücken. Daraufhin wird der Library-Ordner im Menü angezeigt und kann ausgewählt werden.
  32. Wo kann ich ältere Versionen herunterladen?Klicken Sie im Download-Bereich auf "Download älterer Versionen". Wenden Sie sich im Zweifelsfall an unseren Support.
  33. Gibt es Tipps und Tricks?
    • Über das Kontextmenü in der linken Seitenleiste können Sie Angebots-Komponenten eines Angebots kopieren und ganz einfach in ein anderes Angebot einfügen.
    • Artikelbilder können angebotsübergreifend kopiert/eingefügt werden.
    • GarageSale merkt sich die zuletzt gemachten Einstellungen für den Inlandversand und wählt sie automatisch das nächste mal aus, wenn Sie eine Versandart neu hinzufügen.
    • Im Angebots-Bereich können Sie mit der Tastenkombination cmd-1, -2, -3 zwischen Editor-, Vorschau- und Live-Modus wechseln.
    • Wenn Sie im Angebots-Bereich in der linken Seitenleiste die alt-Taste gedrückt halten während Sie “Nach Titel sortieren” auswählen, sortiert dies die Angebote in umgekehrter Reihenfolge.
    • Im Varianten-Panel kann der Button “Bestandseinheiten generieren” für alle Varianten ohne Bestandeinheitskennung automatisch eine solche einfügen.
    • Im Warenbestand können Sie über den “Mehr”-Button in der Symbolleiste ganz einfach ein neues Angebot vom ausgewählten Bestandsartikel erstellen lassen. Dabei werden Anzahl, Kosten, Preis, Titel und sogar die Artikelbeschreibung in das Angebot übertragen.
    • Wenn Sie auf ein Objekt in einer Smart Group rechts-klicken und so das Kontextmenü öffnen, können Sie über “Original anzeigen” direkt zum Original springen. Dies ist hilfreich, wenn Sie es z.B. löschen oder verschieben wollen.
    • Eine Symbol-Legende ist im “Hilfe”-Menü verfügbar.
    • Wird die Hochstelltaste (Shift) beim Klick auf die Duplizieren-Taste gedrückt, werden die Angebots-Bilder nicht mitkopiert.
    • Doppel-klicken Sie auf ein Bild, um den Bild-Editor zu öffnen.
    • Versandarten-Menü: Um nicht benötigten Versandienste auszublenden, und somit ein übersichtlicheres Menü zu erhalten, wählen Sie "Dienste verstecken" unten in einem der Versandarten-Menüs.
    • Intelligente Gruppen: Wenn Sie beim Öffnen der Gruppen-Einstellungen die alt-Taste gedrückt halten, werden alle Auswahloptionen alphabetisch sortiert dargestellt.
    • Wenn man im Kategorie-Fenster mit gedrückter option/alt-Taste auf das Zahnrad-Symbol klickt, wird die aktuelle Kategoriedaten-Version unten angezeigt.

eBay-Fehlermeldungen

  1. Fehler 120 “Richten Sie bitte ein Verkäuferkonto ein.”Bitte überprüfen Sie Ihr Verkäuferkonto direkt auf der eBay-Website. Manchmal verlangt eBay, dass man seine Daten dort bestätigt bzw. aktualisiert.
    Es kann auch helfen, ein Angebot direkt über die eBay-Website direkt zu starten. Oftmals wird man dann in Anschluss von eBay über die erforderlichen Schritte informiert.
  2. Fehler 240 “Der Artikel kann weder eingestellt noch bearbeitet werden. Die Artikelbezeichnung und/oder -beschreibung enthalten unter Umständen unzulässige Begriffe oder das Angebot verstößt gegen die eBay-Grundsätze.”Wie jede andere eBay-Fehlermeldung auch, wird auch dieser Fehler vom eBay-System gemeldet - nicht von GarageSale. Fehler 240 kann leider eine Vielzahl von Gründen habe:

    z.B. kann diese Fehlermeldung darauf hinweisen, daß eBay ein Wort oder Code in der Artikelbeschreibung nicht zuläßt. Über das Ausschlussverfahren lässt es sich meist ausfindig machen.

    Es könnte z.B. ein bestimmter englischer Begriff sein den eBay für schadhaften Code hält. Vielleicht ist es aber auch ein Wort in den Zahlungshinweisen, einem Textblock oder in dem Fußzeilen-Feld in den GarageSale-Einstellungen > Allgemein.

    Generell kann dieser Fehler aber auch auf ein Problem bzw. fehlende Einstellungen mit dem eBay-Account zusammenhängen. Dies läßt sich meistens klären, in dem man eine Auktion direkt über die eBay-Website startet.

    Und dann gibt es noch die Möglichkeit, daß Ihr eBay-Account noch nicht über genügend positive Feedback-Punkte verfügt und somit bestimmte Angebotsoptionen noch nicht von eBay erlaubt sind.

    Überprüfen sollten Sie auch:
    • Die Auktionsdauer: Eine Dauer von nur 3 Tagen ist erst ab einer bestimmten Feedbackzahl möglich.
    • Sie haben mehr als 100 Artikel eingestellt: Unter Umständen muss eBay Ihren Account erst “freischalten”, damit Sie weitere Angebote starten können.
    • Deutsche Navigationsgeräte dürfen nur in Deutschland verkauft werden.

    Wir haben eine Extra-Hilfeseite nur für diesen Fehler eingerichtet:
    Alle Infos zu “Fehler 240”
  3. Fehler 932 “Das Authentifizierungs-Token ist unwiderruflich abgelaufen”Von Zeit zu Zeit verlangt eBay, das eBay-Zugriffs-Token zu aktualisieren. Dazu öffnet man die GarageSale-Einstellungen > Konten und aktualisiert dort das Token.
  4. Fehler 10007 “Internal error to the application”Dies ist eBays allgemeine Fehlermeldung, wenn ein umbestimmtes Problem mit deren System aufgetreten ist. Anders als es die Meldung vermuten lässt, hat es nicht mit der GarageSale-Applikation selber zu tun. Normalerweise ist es nur ein vorübergehendes Problem. Manchmal kann es aber helfen, den Mac und auch den Router neu zu starten, um dann hoffentlich mit einem anderen, funktionierenden eBay-Server verbunden zu werden.
  5. Fehler 21919301 “In EAN fehlt ein Wert. Geben Sie einen Wert ein und versuchen Sie es erneut.”Sie können einen EAN-Strichcode in das “Strichcode”-Feld im Optionen-Inpspector eingeben. Falls Sie noch GarageSale 6 verwenden, sollten Sie vorher die Kategoriedaten in den GarageSale-Einstellungen aktualisieren. Es sollte auch möglich sein, das Strichcode-Feld leer zu lassen. Zu eBay wird dann ein “Nicht zutreffend” übermittelt.
  6. “PayPal address is missing.”Falls Sie kürzlich zu GarageSale 8 aktualisiert haben, kann es nötig sein, dass eBay-Zugriffs-Token komplett zu erneuern:
    Dazu entfernen Sie Ihr eBay-Konto in den GarageSale-Einstellungen > Konten, starten Ihren Mac neu und fügen danach Ihr eBay-Konto wieder neu in GarageSale hinzu.

    Sollte dies nicht bereits helfen, muss das eBay-Token aus dem System-Schlüsselbund gelöscht werden:
    1. Beenden Sie GarageSale.
    2. Öffnen Sie das Programm "Schlüsselbundverwaltung" und geben Sie dort "GarageSale eBay Account" in das Suchfeld ein. (Falls nichts gefunden wird, geben Sie "ebay token" ein.)
    3. Führen Sie einen Rechtsklick auf das oder die gefundenen eBay-Token aus und wählen Sie "Löschen".
    4. Starten Sie Ihren Mac neu, öffnen Sie dann GarageSale und aktualisieren bzw. fügen Ihr eBay-Token in den GarageSale-Einstellungen > Konten wieder hinzu.

Video Tutorials

Lizenz verloren?

Falls Sie Ihre Lizenz für eines unserer Produkte verloren haben, können Sie diese hier ganz einfach neu anfordern.

Geben Sie die E-Mail-Adresse ein, die Sie für den Kauf verwendet haben. Ihre Lizenz(en) werden daraufhin zu dieser Adresse neu versendet. Bitte kontaktieren Sie unseren Support, wenn Sie keinen Zugriff mehr zu der ursprünglich verwendeten eMail-Adresse haben.
Systemanforderungen:
10.12 und neuer
Preise:
€ 14.99 (Monats-Abo)
€ 39.99 (Einzelplatzlizenz)
€ 65.99 (Familienlizenz)
eBay-Anforderungen:
Gemäß eBay-Bestimmungen muss Ihr eBay-Konto älter als 90 Tage sein und mindestens 10 positive Bewertungen als Verkäufer erhalten haben.
Unterstützte Verkaufsplattformen:
eBay (20 Länder)
  • eBay USA
  • eBay Motors (USA)
  • eBay Deutschland
  • eBay UK
  • eBay Australien
  • eBay Italien
  • eBay Frankreich
  • eBay Österreich
  • eBay Kanada
  • eBay Schweiz
  • eBay Irland
  • eBay Spanien
  • eBay Niederlande
  • eBay Belgien (FR)
  • eBay Belgien (NL)
  • eBay Singapur
  • eBay Philippinen
  • eBay Indien
  • eBay Hong Kong
  • eBay Polen
Dies ist die Anzahl der Angebote, die mit GarageSale gestartet wurden und aktuell bei eBay verfügbar sind. GarageSale ist damit das erfolgreichste eBay-Programm für den Mac!Aktuelle GarageSale-Angebote anzeigen